dicht am licht

Heute startete das Projekt dicht am licht.

In Kooperation mit dem Verein Sapere Aude, dem Museum Erlauf Erinnert und dem Zeithistorischen Zentrum Melk begleitet Hermann Niklas eine Schulklasse aus Amstetten und verbindet Politische Bildung und Kreatives Schreiben.

Ein Projekt im Rahmen des Viertelfestivals Niederösterreich.

Im Zentrum steht dabei die Lichtskulptur von Jenny Holzer in Erlauf/NÖ.

Dank an die Schulklasse 6B des BG Amstetten, die sich auf das dreimonatige Experiment einlässt!

Präsentationen der entstanden Texte gibt es am 19. Mai in Erlauf und am 26. Mai in Amstetten!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s