Biografie

© Maria Seisenbacher

1976 in Marbach an der kleinen Erlauf/NÖ geboren.

Lebt als Schriftsteller und Politischer Bildner mit seiner Familie in Wien.

Mag. phil. in Geschichte (Universität Wien)

MA in Sozialpädagogik (FH St. Pölten)

Lesungskonzepte zwischen Vortrag, Performance und Theater.

Literarische Improvisationskonzerte und Stummfilmüberschreibungen mit verschiedenen Ensembles (Schalldicht, Divine Musical Bureau).

2005 Gründung des Projektteams WORTWERFT – Intermedialer Literaturverein, seit 2007 gemeinsame Leitung mit Maria Seisenbacher.

2004 Gründung der Plattform „Kunstwerft – Verein zur Vernetzung von KünstlerInnen“, gemeinsam mit Erwin Uhrmann und Moussa Kone.

Arbeiten als Sprecher von live poetry, Stummfilmüberschreibungen und literarischen Improvisationskonzerten (mit der Band Schalldicht und dem Ensemble für Improvisationsmusik Divine Musical Bureau).

Stummfilmüberschreibungen und -vertonungen für das Festival Wachau in Echtzeit und die Sommerspiele Melk.

seit 2008 Projekte für das Viertelfestival Niederösterreich.

seit 2013 verantwortlich für die Programmschiene DICHTER RAN! des Vereins für Politische Bildung SAPERE AUDE.

Masterarbeit über schreibpädagogische Methoden in der Sozialen Arbeit an der FH St. Pölten 2019.

Arbeiten an der Schnittstelle zu unterschiedlichen Kunstrichtungen: Musik, Theater, Tanz, Fotografie und Bildende Kunst.