Aufenthaltsstipendium in Italien

Ich freue mich sehr darauf den Oktober, in Paliano, Italien, zu verbringen. 50 Minuten von Rom entfernt, im Domus Atrium, dem Atelierhaus der Bundesländer. Ermöglicht durch das Land Niederösterreich. Geschrieben wird an Gedichten, die nächstes Jahr erscheinen werden und nichts anderes als den Himmel zum Inhalt haben.

Werbeanzeigen

Infoscreen

Dank Udo Kawasser und seiner Poesiegalerie fand sich ein Gedicht von mir in den letzten Monaten des Jahres 2019 auf den Infoscreen-Bildschirmen.

Das Gedicht stammt aus dem Wortwerft-Projekt Die Weichengängerin und wurde inspiriert von Habib Ghafooris Erzählungen seiner Lebens- und Fluchtgeschichte.

Vielen Dank allen Beteiligten!

 

Dichter ran, Juvivo!

Ein wunderschönes Projekt, das ich die letzten Monate begleiten durfte!

In Kooperation mit JUVIVO – Verein für aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit in Wien lädt SAPERE AUDE zur Abschlusspräsentation von Dichter ran, Juvivo! An vier Workshoptagen arbeiteten Jugendliche und junge Erwachsene unter Anleitung von Hermann Niklas und Jakob Frühmann literarisch und filmisch zum Raum, der sie umgibt. Um damit auch politische Prozesse zu reflektieren. Gefördert von der MA13 und dem Bezirk Alsergrund. Eintritt frei!

Literaturhaus, Seidengasse 13, 1070 Wien

Montag, 18.12.2017, 19 Uhr

 

IMG_0372.JPG

eine der Teilnehmerinnen Jana Diewald!

DSCF6334.JPGmit Sadra Jafari bei der Übertragung seines Rap-Textes

Unterm Smoking Gänsehaut – das Wortwerft-Udo-Jürgens-Special

UNTERM SMOKING GÄNSEHAUT
Oder: „Hölderlin ist hinderlich“

17.11.2017, 20 Uhr
Bibliothek von unten
Wipplingerstr. 23
1010 Wien

„Unterm Smoking Gänsehaut“ ­– das neues Programm der Wortwerft ist eine Hommage an alle, die auf der Bühne stehen. Udo Jürgens dient als Sinnbild für eine Bühnenfigur, die nie allumfassend agieren kann, sondern nur auf dem Sockel der Welt einseitig zum Zug kommt. Die Wortwerft und Gerhard Buchegger performen und improvisieren anhand von Zitaten, eigenen Texten, wie Melodien zu ihrem eigenen und fremden Gänsehaut-feeling.

Text und Performance:
Maria Seisenbacher
Hermann Niklas

Text:
Clemens Marschall
Roland Steiner
Daniel Krcal

Keyboard:
Gerhard Franz Buchegger